... was tun im Todesfall

Wenn ein Mitglied verstorben ist, wird der Bestatter das Sterbegeld in der Regel beim Kassierer Detlev Nigge durch Übersendung einer  Originalsterbeurkunde anfordern und den erhaltenen Betrag bei der Rechnungsstellung als Vorauszahlung abziehen.

(Für verstorbene Mitglieder der ehemaligen Sterbekasse Hagen ist zusätzlich die Einsendung des kleinen grünen Mitgliedsbuches erforderlich.)


Selbstverständlich ist es auch möglich, das der mit der Bestattung betraute Angehörige das Sterbegeld selbst anfordert. Dazu ist ebenfalls die Übersendung einer Originalsterbeurkunde erforderlich.

Darüber hinaus wird die Angabe der Bankverbindung mit Kontoinhaber

und IBAN benötigt.

Eine Barauszahlung des Sterbegeldes ist nicht möglich !



 

Bitte senden Sie die Unterlagen an:

 

Hilfe am Grabe Eiserfeld

z. H. Detlev Nigge

Gartenstr. 105

57080 Siegen

 

Aktuelles

 

Erteilung eines

 

Sepa-

Lastschrift-Mandats

 

über den Button "Vordrucke"